Select country

Kontakt

Fördern und Dosieren von Kalkmilch mit Schlauchpumpen

Mittwoch, 5. Mai 2021

In der nachfolgend beschriebenen Anwendung werden Schlauchpumpen von RealAX der Baureihe RP eingesetzt. Diese selbstansaugenden, trockenlaufsicheren Heavy-Duty Schlauchpumpen fördern abrasive Flüssigkeiten in herausfordernden Industriebereichen mit bis zu 72.000 l/h. Mit bis zu 9 m Ansaughöhe und einem Betriebsdruck von maximal 15 bar arbeiten sie zuverlässig und dosiergenau.

Zur Regelung des pH-Wertes in Wasser- und Abwasseranlagen wird dem Wasser Kalkmilch zugesetzt. Ein Betreiber einer Anlage zur Abwasserbehandlung hatte Probleme mit Membranpumpen, die bisher zur Förderung und Dosierung der Kalkmilch eingesetzt wurden. Es kam zu hohen Standzeiten und häufigem Verstopfen in der Anlage.

Die Membranpumpen in dieser Anlage wurden durch realAx Schlauchpumpen RP 32 ersetzt. Ausfallzeiten sowie Wartungskosten konnten durch diesen Austausch deutlich reduziert werden

Die Schlauchpumpen der Baureihe RP mit Gleitschuh-Kompression sind ideal, wenn es darum geht Schlämme, Schlicker, Wasser mit abrasiven oder scheremfindliche Flüssigkeiten in großen Volumen und bei gleichbleibend hohem Druck zu fördern. Solide verarbeitet Standardflansche, IEC-Normmotoren und leicht zugängliche Gehäusekomponenten machen die Wartung so einfach wie niemals zuvor. Der durch Nylon-Mikrogewebe mehrfach verstärkte Schlauch ist besonders abriebfest und verfügt über hervorragende Ansaug- und Dosiereigenschaften. Durch hochentwickelte Präzisionsfertigung sind die Schläuche ohne Schleifen direkt einsetzbar. Die Zahl der Wartungsintervalle wird deutlich reduziert und die Schläuche können durch einfach zugängliche Komponenten besonders schnell ausgetauscht werden.

Die realAx Schlauchpumpen arbeiten mit minimalen Betriebskosten bei maximaler Zuverlässigkeit

 

Michael Job
Dipl.-Ing. (realAx, Ovatio)