Select country

Druckluftmembranpumpen in der Gleitschlifftechnik

Mit SANDPIPER Druckluftmembranpumpen zum richtigen Schliff.

Für Ihre Anwendung

Es gibt unterschiedliche Verfahren zur Oberflächenbearbeitung metallischer Werkstücke, wie Schleifen, Glätten, Polieren, Mattieren oder Entgraten. Dies alles sind die Ergebnisse eines sehr weit verbreiteten Verfahrens in vielen Industriezweigen der Metallverarbeitung – von der Herstellung von Schiffsschrauben bis hin zur Produktion verschiedenster Bauteile und Komponenten der Automobilindustrie. Eine schier unerschöpfliche Anwendungsvielfalt tut sich hier auf. Aber auch zum Entfetten, Entölen oder Entzundern von metallischen Bauteilen wird diese Technik eingesetzt:

Die Rede ist von Gleitschleifen oder Trowalisieren®

Bei diesem Verfahren werden die meist unbearbeiteten Rohteile – beispielsweise nach dem Ausstanzen, Fräsen oder anderen, spanenden oder nichtspanenden Verfahren – gemeinsam mit Schleifkörpern (auch „Chips“ genannt) und meist einem wässrigen Zusatzmittel in einen Behälter gegeben. Durch eine oszillierende oder rotierende Bewegung dieses Troges entsteht eine Relativbewegung zwischen Werkstück und Schleifkörper, was wiederum zu einem Materialabtrag am Werkstück, speziell an dessen scharfen Kanten, führt. Der Grad dieses Abtrags – also die Intensität des Schleifvorgangs - nach DIN 8589 auch als Gleitspanen bezeichnet – lässt sich mittels Konzeption der eingesetzten Gleitschlifftechnik, inkl. der Art der Schleifkörper und der verwendeten Zusatzstoffe im Wasser, steuern. Somit entsteht eine
individuell erzielte Oberflächengüte bzw. Rauigkeit.

Aufgrund von gesteigertem Umweltbewusstsein und Einsparungspotentialen geht mit diesem Verfahren meist auch ein Recyceln des anfallenden Schleifabwassers einher

Dieses durch abrasive Partikel verunreinigte Wasser muss zur Rückgewinnung verpumpt werden.

Die meisten der namhaften Hersteller von Gleitschliff-technik nutzen deshalb die Vorteile der verschleißarmen Druckluftmembranpumpe – zum Beispiel die SANDPIPER Pumpen

Dabei hat sich gerade im harten Dauerbetrieb eine markante Baureihe als besonders vorteilhaft erwiesen: Die Sandpiper SB/HDB-Baureihe – meist in der 1“ Ausführung als SB25.

Die Vorteile der SANDPIPER SB/HDB-Baureihe:

  • Durch die vorgelagerte Ventilkammer werden Feststoffe aus den Pumpenkammern ausgetragen
  • Extra Verschleißschutz zwischen Membranen und Membranflanschen reduziert den
    Verschleiß
  • Dickwandige Gehäuse vermindern Auswaschungen
  • Robuste Membranführungswelle
  • Einfache Wartung von Ventilkugeln und -sitzen
  • Leichte Reinigbarkeit

Gerade die robuste SB25 als 1“ Heavy Duty Pumpe ist wie geschaffen für den rauen Einsatz in Anwendungen mit Feststoffgehalt - wie zum Beispiel in der Gleitschlifftechnik.

 

Anfrageformular
Produktanfrage

Schritt 2/3 - Detallierte Informationen

Bitte geben Sie uns möglichst viele Informationen, damit wir Ihre Anfrage schneller bearbeiten können.

Feststoffbeschaffenheit
Produkt wird
Spezielle Anforderungen
Service Anfrage

Schritt 2/3 - Detaillierte Informationen

Bitte geben Sie uns möglichst viele Informaionen, damit wir Ihre Anfrage schneller bearbeiten können.

Service Optionen
Prospektanfrage

Schrittt 2/3 - Detaillierte Informationen

BItte geben Sie uns so viele Informationen wie möglich, damit wir Ihnen einfacher und schneller helfen können.

Gewünschte Information
Ersatzteilanfrage

Schritt 2/3 -  Detaillierte Informationen

Bitte geben Sie uns möglichst viele Informationen, um Ihre Anfrage schneller bearbeiten zu können.

Kontaktdaten
Zur besseren Verarbeitung Ihrer Anfrage speichern wir Ihre Daten in der AxFlow-Datenbank und in unserem Kunden- und Lieferantenverwaltungssystem. Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
An error has occurred while getting captcha image