Select country

Waukesha Votator im Einsatz bei der Kerzenherstellung

Montag, 9. März 2020

Im Laufe der Geschichte haben sich die Möglichkeiten eine Kerze herzustellen entscheidend gewandelt: von der handgezogenen Kerze bis hin zur maschinellen Produktion mit hohen Stückzahlen und modernster Technik. Die wichtigsten Verfahren zur Herstellung von Kerzen: Kerzenziehen, Gießen, Pressen

Bei einem unserer Kunden, der die Kerzen mit dem Gießverfahren herstellt, kommt der Wärmetauscher Votator II von Waukesha Cherry-Burrell zum Einsatz. Vor der Abfüllung wird das Paraffin (Kerzenwachs) von ca. 60°C auf ca. 41°C heruntergekühlt um das Medium pastös abfüllen zu können.

Das Herunterkühlen des Kerzenwachses mit dem Votator II von Waukesha bringt folgende Vorteile:

  • Es tritt weniger Schrumpf auf als bei heißer Abfüllung. Dies sorgt für ein genaueres und saubereres Abfüllen und ein qualitativ besseres Endprodukt.
  • Durch das Herunterkühlen mit dem Votator werden Kosten eingespart, die sonst durch lange Abkühlphasen und Lagerkosten entstehen. Somit kann man schneller produzieren.