Select country

Kontakt

Wasseraufbereitungsanlage erzielt hervorragende Ergebnisse mit Dosierpumpen von Blue-White für die Chemikalienzufuhr

Montag, 28. Juni 2021

Der Erfolg des Einsatzes der FLEXFLO®-Pumpen der ProSeries-M von Blue-White® in der Anlage hat dazu geführt, dass ein Wasseraufbereitungswerk beschlossen hat, alle ursprünglich installierten Pumpen durch Blue-White®-Chemikalienförderpumpen zu ersetzen.

Eine Wasseraufbereitungsanlage versorgt etwa 3.500 Kunden und ist durchschnittlich 16 Stunden pro Tag in Betrieb. Die Anlage bereitet Oberflächenwasser aus vier Reservoirs und zwei separaten Wasserstellen auf. Die Wassermenge, die aufbereitet wird, liegt im Sommer im Bereich von durchschnittlich 6,8 Millionen Liter und sinkt im Winter auf etwa 4,5 Millionen Liter. Die vier Reservoirs können 3,8 Milliarden Liter Wasser speichern.

Um die strengen Anforderungen zu erfüllen oder zu übertreffen, werden bei der Aufbereitung verschiedene Chemikalien eingesetzt, darunter: Kaliumpermanganat zur Behandlung von organischen Stoffen und Algen, Eisenchlorid zur Koagulation und Ablagerung von Partikeln, Kalk zur Enthärtung und Behandlung von organischen Stoffen, Natriumhydroxid zur Enthärtung und Senkung der nicht karbonisierten Härte, Aktivkohle in Pulverform zur Kontrolle von Geschmack und Geruch, flüssiges CO2 zur Senkung des pH-Werts, Phosphat zur Korrosionskontrolle für das Verteilungssystem, Chlor zur Desinfektion und Fluorid zum Schutz der Zähne (wie vom Staat vorgeschrieben).

Die Kläranlage hatte ursprünglich kostspielige peristaltische Dosierpumpen installiert, um die vielen Chemikalien, die zur Aufbereitung des Rohwassers verwendet werden, einzuspritzen 

Obwohl diese Pumpen zufriedenstellend arbeiteten, mussten sie häufig gewartet und teure Teile ausgetauscht werden, was zu erhöhten Kosten und Ausfallzeiten führte. Außerdem war es schwierig, Schläuche zu bestellen, da es Probleme bei der Suche nach Vertriebsmitarbeitern, lange Vorlaufzeiten und hohe Preise gab.

Der Betreiber der Anlage begann deshalb damit, die bisher verwendeten peristaltischen Chemiepumpen durch die FLEXFLO® Schlauchdosierpumpen der Pro-Serie M von Blue-White® Industries zu ersetzen

Die Umstellung begann mit dem Kauf einer FLEXFLO® M2-Dosierpumpe zur Beschickung der Kalkbehandlung. Nach dem Erfolg der M2 in dieser Anwendung wurden zwei weitere M2-Pumpen erworben, eine zur Förderung von Kaliumpermanganat und eine zur Förderung von Fluorid.

Aufgrund des anhaltenden Erfolgs der FLEXFLO® M2-Pumpen im Aufbereitungsprozess bestellte der Betreiber der Kläranlage ein CHEM-FEED®-Duplex-Skid-System. Dieses voll ausgestattete Skid-System zeichnet sich durch ein einfaches Drop-in-Place-Design aus und wurde mit zwei FLEXFLO® M2-Dosierpumpen ausgestattet. Diese werden für die Injektion von Natriumhydroxid verwendet.

Kürzlich wurde in der Kläranlage eine Aufrüstung des Kohlenstoffgebäudes durchgeführt. Dabei wurden drei der peristaltischen Dosierpumpen FLEXFLO® M4 mit höherer Kapazität installiert.

Die M2- und M4-Chemikaliendosierpumpen von Blue-White® und das CHEM-FEED®-Doppelskid-Komplettsystem konnten sicherstellen, dass die Kläranlage den hohen Standard einer ordnungsgemäßen Wasseraufbereitung effizient und erfolgreich erfüllen konnte

Darüber hinaus waren die Chemikaliendosierpumpen problemlos zu beziehen, waren preisgünstig und sind energieeffizient. Ersatzteile waren einfach zu beschaffen und die Lieferzeiten kurz. Die Pumpenschläuche haben eine längere Lebensdauer und sind schnell und einfach zu ersetzen. Die Kläranlage konnte mit der FLEXFLO® sowohl bei den Energiekosten als auch bei den Wartungskosten Geld sparen.

Der Erfolg des Einsatzes der FLEXFLO®-Pumpen in der Anlage hat dazu geführt, dass der Betreiber der Kläranlage beschlossen hat, alle ursprünglich installierten Pumpen durch Blue-White®-Pumpen für die Chemikalienzufuhr zu ersetzen.

 

Michael Job, Dipl.-Ing.
Produktmanager: realAx Schlauchpumpen, Blue-White, Ovatio