Select country

Kontakt

Realax Schlauchpumpe als Fäkalpumpe in der Schifffahrt

Sonntag, 4. Oktober 2015

Ein Schifffahrtsunternehmen möchte sein Pumpproblem ”Entleerung des Fäkaltanks” bei Ausflugsschiffen lösen. Bei den bis dato verwendeten Pumpsystemen kam es immer wieder zu Ausfällen durch Trockenlauf oder zu geringer Saugleistung.

Die Herausforderung bei dieser Anwendung war es, ein Pumpsystem zu konstruieren, das die o.a. Problemstellung löst und gleichzeitig den geringsten Aufwand der Instandhaltung gewährleistet und damit den Betriebsausfall auf ein Minimum reduziert.

Gemeinsam mit dem Kunden wurde ein System mit einer Realax Schlauchpumpe IP70 gewählt.

Die Entleerungsanlage wurde gemeinsam mit dem Team wie folgt realisiert: Die Realax Pumpe ist in einem Maschinenraum am Ufer mit dem Schaltschrank und einer Bedienkonsole montiert. 

Am Anlegesteg der Schiffe ist eine zweite Bedienkonsole für Start/Stopp der Pumpe für das Bedienpersonal installiert. Mit einem flexiblen Saugschlauch – welcher mit einer Schnellkupplung am Fäkaltank des Schiffes angeschlossen wird – wird der Schifftank direkt in das Kanalsystem im Maschinenraum leergepumpt.

Nach dem Entleeren wird der Saugschlauch bei laufender Pumpe zum Spülen des Systems in den See gehängt. Somit können etwaige Verunreinigungen am Schiff und Steg, sowie Geruchsbelästigung vermieden werden.

Für eine Entleerung des 5 m³ Fäkaltanks werden ca. 20 – 25 Minuten benötigt. Aufgrund der Trockenlaufsicherheit der Realax Schlauchpumpe kann es auch durch zu spätes Abschalten der Anlage zu keinen Pumpensystemschaden kommen.

Ing. Manuel Deliomini
Kontaktieren Sie uns
Ich stimme der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten gemäß der Datenschutzverordnung zu. Datenschutz