Select country
Kontakt

Prozessgerechte Pumpenlösungen in der Lebensmitteltechnik

Mittwoch, 2. Februar 2022

Unterschiedliche Anforderungen in der Lebensmittelindustire benötigen individuelle Lösungen. AxFlow | Tuma bietet mit einer großen Auswahl an Verdrängerpumpen, Kreiselpumpen und Vakuumpumpen ein einzigartiges Angebot für diese Branche. 

umfassendes Pumpenangebot für hygiensiche Prozesse

Je nach Bedarf werden Verdrängerpumpen, Kreiselpumpen oder Vakuumpumpen für unterschiedliche Aufgaben eingesetzt. Zu den prozessbedingten Anforderungen gehören ein Höchstmaß an Hygiene, gleichmäßiger Produktfluss, scherreduzierte Produktförderung, Tot- und spaltfreie Förderräume für eine umfassende Reinigung (CIP und SIP), Werkstoffe die gegen basische und saure Reinigungsmedien beständig sind, spritzwasserunempfindliche Ausführungen für Feuchträume, der Einsatz von Werkstoffen die gegen aggressive Medien beständig sind sowie gesundheitsunbedenkliche und lebensmittelverträgliche Materialien. Zudem müssen die Pumpen wartungsfreundlich, geräuscharm und wirtschaftlich sein. AxFlow | Tuma sorgen mit einem großen Spektrum an hygienischen Pumpen und dem dazu passenden Zubehör für einen reibungslosen Prozessablauf in der Lebensmittelbranche.

zuverlässiges pumpenService, schnelle wartung und reparatur 

AxFlow und Tuma kennt man als langjährige Partner für Pumpen und Flüssigkeitsbehandlung. Neben einer breiten Produktpalette werden auch Systemlösungen und Pumpenservice angeboten. Zudem sorgt ein modernes Lager für schnelle Ersatzteillieferung und die eigene Werkstatt verfügt über einen der wenigen Prüfstände für Vakuumpumpen in Österreich. Hinzu kommt das fundierte technische Know-how der AxFlow |Tuma Ingenieure, die die Prozesse und Anforderungen der Kunden als Ganzes sehen und Gesamtlösungen aus einer Hand bieten, von der Beratung und Planung bis hin zur Konstruktion.

Kontaktieren Sie uns!

Mit ihrem Fachwissen stehen Ihnen unsere Spezialisten für individuelle Anwendungslösungen gerne persönlich zur Verfügung. 

Unser Beitrag zum Nachlesen

Den gesamten Artikel finden Sie in der neuen Ausgabe des Fachmagazins MM MaschinenMarkt 01/2022 als Printversion oder online unter: https://www.technik-medien.at/wp_contents/uploads/2022/01/mm-2022-01.pdf (Seite 38/39).

Ing. Manuel Deliomini